Hotel Oswald

Februar 2014

Helau und Alaaf!

Liebe Landromantik-Freunde,
das Faschingswochenende steht vor der Tür und so Mancher wird wohl mit Ihm auskommen müssen - der berühmte Kater. Damit es nicht ganz so schlimm wird, hier 11 Tips von uns:

Kater-Tipp 1: Der Blutverdünner
Ein Liter Mineralwasser direkt nach der Party! Alkohol verdickt das Blut, weil er die Nieren beeinflusst. Mit dem Mineralwasser wird das Blut wieder dünner. Folge: weniger Kater, geringeres Schlaganfallrisiko.

Kater-Tipp 2: Apfelsaft und Honigbrot
Fruchtzucker (Fructose) beschleunigt den Abbau von Alkohol. Also am besten ein großes Glas Apfelsaft trinken oder Honigbrot essen – beides enthält viel Fruchtzucker. In Kombination mit Vitamin C verstärkt sich die positive Wirkung – am besten eine Brausetablette ins Glas geben.

Kater-Tipp 3: Kaffee mit Zitrone
Würzen Sie eine schwarze Tasse Kaffee mit Zitronensaft. Das bringt Ihren Kreislauf schnell wieder in Schwung! Wer allerdings Magenbeschwerden hat, sollte auf dieses Rezept besser verzichten.

Kater-Tipp 4: Magnesium
Da Alkohol ein wahrer Magnesium-Killer ist, benötigt der Körper nach einem feucht-fröhlichem Gelage besonders viel davon. Helfen Sie mit einer Brausetablette nach.

Kater-Tipp 5: Schokolade
Gute Nachrichten für Leckermäuler: Gegen das schlappe Kater-Gefühl hilft ganz viel Schokolade (je höher der Kakao-Anteil, desto besser).

Kater-Tipp 6: Gemüsesäfte
Tomatensaft mit Sellerie und Zitrone. Wenn Sie Ihrer Leber etwas Gutes tun wollen, entgiften Sie sie mit Rote-Beete-Saft oder Artischockensaft.

Kater-Tipp 7: Ein bisschen Alkohol
Damit die Leberfunktion wieder angeregt wird, kann aber tatsächlich auch Alkohol helfen. Belassen Sie es aber lieber bei einem kleinen Schluck Radler oder Bier.

Kater-Tipp 8: Sauerstoff
Tipp für Faulpelze: Im Bett rumlümmeln verlängert den Kater unnötig – also raus aus den Federn! Sauerstoff macht den Kopf klar und lässt Sie aktiv werden. So baut Ihr Körper den Rest-Alkohol schneller ab.

Kater-Tipp 9: Der Säure-Killer
Ein Glas Wasser mit Heilerde am nächsten Morgen! Alkohol enthält saure Inhaltsstoffe, die Kopfschmerz verursachen. Heilerde gleicht die Säure aus. Den gleichen Effekt haben Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Sellerie.

Kater-Tipp 10: Die Vitamin-Bomben
Beeren zum Frühstück! Sie enthalten Vitamin C und Vitamin B, Kalzium, Magnesium und Kalium – alles reichlich enthalten in einer Schale Erd-, Johannis-, Heidel- oder Himbeeren. Mindestens 200 Gramm! Das reguliert den Stoffwechsel.

Kater-Tipp 11: Der Geheimtipp
Kein Karnevalswitz: Eine Zehenmassage macht den Kopf wieder klar! Alle Akupressur-Behandlungspunkte für den Kopf liegen an den Zehen oder den Zehenzwischenräumen. Fünf Minuten reichen schon.

Viel Spass beim feiern wünscht
Ihr Landromantik Wellnesshotel Oswald-Team!

Weiterlesen »

Für Genießer, Relaxer, Liebende oder jene die es noch werden wollen,

Für Genießer, Relaxer, Liebende oder jene die es noch werden wollen,
am Wochenende vom 7. bis 9. März 2014 haben wir ein Tolles Angebot:

2 ROMANTIK VERWÖHNTAGE im Doppelzimmer DeLuxe

2 Übernachtungen inklusive Oswald's Voll-Verwöhnpension mit vitalem Frühstücksbuffet, leckerem Mittagsimbiss mit Suppe, frischen Salaten und verschiedenen Snacks, hausgemachtem Nachmittagskuchen vom Buffet und romantischem 4-Gänge-Auswahlmenü. Ebenfalls enthalten ist die Nutzung der hoteleigenen SPA-Landschaft mit Panoramahallenbad und verschiedenen Saunen, sowie des externen Fitnessstudios "Muskelkater" dem Hotel gegenüber. Wir bieten Ihnen außerdem ein abwechslungsreiches Sport & Vitalprogramm, angefangen von über Body Pump und Bauch-Beine-Po... u.a. in Zusammenarbeit mit dem Fitnessstudio

Last Minute: Sonderpreis 239.--pro Person für 2 Tage

Wir freuen uns auf Sie. Ihr Landromantik Wellnesshotel Oswald-Team!

Weiterlesen »

Wellnesstipp der Woche

Einfach mal gemeinsam entspannen

Wellness zu Hause kostet nicht viel, so dass Sie regelmäßig dafür sorgen können, dass Sie neue Kraft tanken. Oberstes Gebot für die Wellnesszeit ist Ruhe. Schalten Sie alle Telefone und Computer ab, am besten stellen Sie auch die Haustürklingel ab. Besonders gut lässt es sich mit dem Partner entspannen. Zumal so auch Massagen ins Wellnessprogramm aufgenommen werden können. Das tut nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Beziehung.

Viel Spass beim ausprobieren
Ihr Landromantik Wellnesshotel Oswald-Team!

Weiterlesen »

Wellnesstipp der Woche

Basenbäder zum Entgiften und Entschlacken!

Ungesunde Ernährung und Stress verschlechtern den pH-Wert des Körpers. Basenbäder wirken einer Übersäuerung entgegen. Mithilfe der Entspannungskuren kann Ihr Körper zudem entgiften und entschlacken. Toller Nebeneffekt: Die Bäder sind gut für die Haut.

Basenbäder gegen Übersäuerung des Körpers:
Der pH-Wert des menschlichen Organismus ist meist sauer. Schuld daran tragen unter anderem Bewegungsmangel, Stress, Mischkost sowie Genussmittel wie Alkohol und Kaffee. Der Körper versucht die Säuren über die Haut wieder abzugeben, um sich selbst zu regenerieren. Basenbäder unterstützen diesen Prozess – sie sind sozusagen Helfer beim Entgiften und Entschlacken. Ein Bad entspricht der Wirkung einer drei- bis viertägigen Rohkosternährung. Das basische Wasser wirkt dabei wie ein Sog, der dem Körper die Säure entzieht. Mithilfe von Messstreifen aus der Apotheke können Sie Ihren pH-Wert ganz leicht selbst bestimmen.

Entgiften und Entschlacken bei 37 Grad Celsius:
Basenbäder können Sie entweder als Vollbad oder Fußbad anwenden. Im Reformhaus sind bereits fertige Mischungen für die Bäder erhältlich. Achten Sie darauf, dass die Wassertemperatur mindestens 37 Grad Celsius beträgt – sonst entfalten die Badesalze ihre Wirkung nicht optimal. Geben Sie nun etwa zwei bis drei Esslöffel der Mischung zum Badewasser und verteilen diese gut. Und jetzt ab in die Wanne! Mindestens eine halbe Stunde sollten Sie sich im basischen Bad gönnen, um ihren pH-Wert zu regulieren und Ihre Haut geschmeidiger zu machen. Noch besser ist es, wenn Sie eine ganze Stunde lang baden – aber nur wenn Sie keine Herz-Kreislauf-Probleme haben.

Basenbäder selber machen:
Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Basenbäder auch ganz leicht selber machen. Dazu benötigen Sie etwa 200 Gramm Meersalz und 200 Gramm Magnesiumsulfat. Die Bittersalze können Sie beispielsweise in der Apotheke kaufen. Fügen Sie der Menge am besten noch einige Tropfen Ihres Lieblingsduftes bei, zum Beispiel in Form von ätherischen Ölen. So ist das Bad ein noch sinnlicheres Erlebnis.

Viel Spass beim ausprobieren
Ihr Landromantik Wellnesshotel Oswald-Team!

Weiterlesen »

Wellnesstipp der Woche

Detox Kur!

Warum nicht mal einfach richtig schön faul sein – und dabei im „Salzhemd“ schwitzen. Das strafft das Bindegewebe und hat fast den entschlackenden Effekt eines Saunaganges, weil der Stoffwechsel extrem angeregt wird.

So funktioniert’s: 50 Gramm Meersalz (ca. 4 EL) in 1 Liter warmem Wasser auflösen. Baumwoll-T-Shirt eintauchen, gut auswringen und anziehen. In ein großes Handtuch und eine Decke wickeln. Auf dem Sofa oder im Bett mindestens 30, besser gleich 60 Minuten schwitzen und hinterher gut abduschen. Die Haut ist prall und glatt und Sie selbst sind angenehm müde.

 

Viel Spass beim ausprobieren
Ihr Landromantik Wellnesshotel Oswald-Team!

Weiterlesen »
 
 
1
Zum Seitenanfang